Spanky

Spanky ist ein ca. 8 Jahre alter Rüde, der ca. 60 cm groß ist. Ohne Verschulden hat er seine Familie...

Katze Flecki

Flecki - entwurmt, entfloht, 12 Wochen altNicht kastriert. Nicht gechippt.

Katze Minka

Minka - entwurmt, entfloht, 12 Wochen altNicht kastriert. Nicht gechippt.

Katze Kasper

Kasper - 12 Wochen alt, entwurmt und entfloht.Nicht kastriert. Nicht gechippt.

Katze Pünktchen

Pünktchen - 12 Wochen alt, entwurmt und entfloht.

  • Spanky

    Montag, 11. August 2014 17:09
  • Katze Flecki

    Montag, 11. August 2014 17:01
  • Katze Minka

    Montag, 11. August 2014 16:54
  • Katze Kasper

    Montag, 11. August 2014 16:50
  • Katze Pünktchen

    Montag, 11. August 2014 16:45
Solange der Mensch denkt, dass Tiere nicht fühlen können, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können. -A. Schopenhauer-

Grüße

von unseren vermittelten Tieren

Grüße von Katze Robby

Hallo Frau Elss als Anhang sende ich Ihnen ein Foto von unserer Katze Robby. Wir hoffen das Ihnen da...

Grüße von Rocky

Hallo Familie Elss, heute auf den Tag genau - sogar das Wetter ist annähernd identisch - haben wir ...

Grüße von Robbie

Liebe Frau Elss, da mein Bruder momentan keine Zeit dazu hat Ihnen die Bilder von Robbie zukommen z...

Grüße von Kater Mimi und Maikätzchen Rabia

Liebe Frau Elss, ich schicke Ihnen anbei ein paar Fotos von den beiden und wir freuen uns sehr, daß...

Grüße von Kater Mimi

Sehr geehrte Frau Elss, hier die ersten Bilder, wie sich Kater Mimi bei uns macht. Er fühlt sich so...

Grüße von Lilly

Lilly hat ein wunderbares neues Zuhause gefunden. Ihr neues Frauchen hat eine lange Reise für die sü...

Grüsse von Fino und Malou

"Neue Grüße von unserem Mitglied Susi Kühneweg. Sie schickte uns Bilder von den zwei Belgischen Schä...

Grüsse von Zagor

Heute, am Welttag des Hundes bin ich, Zagor, genau ein Jahr bei meinen neuen Frauchen und Herrchen. ...

logo hund katze kl

Herzlich Willkommen
 

...auf der Homepage des Tierschutz Stade e.V.

Wir freuen uns Sie begrüßen zu können und wünschen einen spannenden und informativen Aufenthalt auf unseren Seiten.

 

-das Webteam vom Tierschutz Stade.e.V.-

 

 

Aktuelles:

Donnerstag, 24 Juli 2014 11:18

Katzenfamilie aus Abriss-Schuppen gerettet

Katzenfamilie aus Abriss-Schuppen gerettet

Die Mutterkatze hatte im Mai 6 Junge in einem alten Schuppen zur Welt gebracht. Anwohner benachrichtigten den Tierschutz Stade e.V., als sie erfuhren, dass der Schuppen abgerissen werden sollte. Das Dach war bereits einen Tag vorher abgedeckt worden und schutzlos waren die Kleinen dem strömenden Regen ausgesetzt worden. Frau Dirksen von der Tierhilfe direkt half uns mit Katzenfallen, die Tiere einzufangen. Nun sind sie erst einmal in einer Pflegestelle untergebracht, entwickeln sich prächtig und spielen und toben vergnügt miteinander. Die Mutterkatze wurde mittlerweile kastriert und die Jungen hoffen auf ein liebevolles neues Zuhause. Die Kleinen werden ab der 12. Woche entwurmt und entfloht mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt. Kontakt: 04144/ 236862.

 Katzenfamilie und Entlassungsfeier Sophia 049Katzenfamilie und Entlassungsfeier Sophia 055Schuppen mit bereits abgerissenem Dach 640x480

Mittwoch, 16 Juli 2014 12:44

Gesucht - Kater JOSHY !

Tasso-Katze-gesucht

-Meldungsnummer bei TASSO: 120.394

-europäisches Kurzhaar, männlich, kastriert, gechipt -grau getigert, weiße Beine, weißer Bauch, weißer Hals, rund um die Nase weiß

-Geburtsjahr: 2012

-Verlustdatum: 01.07.14

-Verlustort: 21680 Stade - Bereich Klein Thun / Groß Thun / Thuner Straße 

 

 Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. hatte den Landwirt angezeigt."

http://www.tierschutzbuero.de/newsletter/2014/26/newsletter.htm

 

Sonntag, 29 Juni 2014 14:31

Happyend für unsere Notfälle!


Einige Wochen standen zwei Notfälle auf unserer Startseite: die alte Hündin Kira und der fast blinde Kater Tilo. Ihr Frauchen war mit 52 Jahren an Krebs verstorben und nun hatte sich die gute Freundin der Verstorbenen an uns gewandt mit der Bitte um Vermittlungshilfe.

Wir können nun Entwarnung geben, weil es so gute Nachrichten gibt: Beide Tiere haben ein tolles neues Zuhause gefunden!

Die 12 Jahre alte Kira wird sogar besonders verwöhnt. Herrchen und Frauchen hatten sich von ihrem Schicksal anrühren lassen, denn es ist schließlich nicht einfach, als alter Hund Menschen zu finden, die einen bei sich aufnehmen.

Kira wohnt nun in Bremen und darf die Nacht sogar in ihrem großen Körbchen im Schlafzimmer verbringen. Damit das noch in den Raum passte, wurde kurz entschlossen ein Kleiderschrank raus geräumt. Und Kira dankt so viel Engagement mit ihrer so lieben anhänglichen Weise, mit denen sie ihre Menschen begleitet.

Ein aufklärendes und wachrüttelndes Video über den Hitzetod von Hunden und Kindern im Auto bei warmen Temperaturen - aufgezeigt wird die Temperaturentwicklung im Inneren eines Autos, welches in der Sonne geparkt wurde (bei gleichzeitiger EKG-Kontrolle).

 

(Quellenangabe: Tasso e.V. Prssemitteilung vom 03.07.2014)

 

Presse-Mitteilung

 

Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. rät:

 

Bei Befreiung von Hunden aus aufgeheizten Autos Zeugen und Polizei hinzuziehen

Wer einen Hund in einem geparkten Auto sieht und eine Notsituation für das Tier erkennt, darf eingreifen. TASSO erklärt, welche Voraussetzungen geschaffen sein müssen und worauf besonders zu achten ist.

Montag, 02 Juni 2014 21:35

Rückblick auf unser Sommerfest 2014

 

Am 24. Mai 2014 fand unser 1. Sommerfest auf der Diele und im Garten eines wunderschön gelegenen Resthofes in Hemmoor statt.

Bei traumhaftem Wetter trafen hier interessierte Mitglieder zusammen und nahmen die Gelegenheit wahr, sich untereinander kennen zu lernen, auch der erweiterte neue Vorstand war mit von der Partie.  Bei leckerem Grillgut, Salaten und nachmittags Kaffee und Kuchen ließen wir es uns gut gehen und tauschten mancherlei Erfahrung aus.

[mehr Infos und tolle Bilder bei weiterlesen...]

Wuschel oder ein Happyend für Mensch und Hund!

Ein kurzer Rückblick auf Wuschels Schicksal:

Er lebte mit seinem älteren Herrchen in einem Wohnwagen auf einem Campingplatz im Landkreis Stade, der Platz ist sehr beengt.

[Den kompletten Bericht finden Sie bei dem weiterlesen... Link]

 

Hier ein Beweis, dass Petitionen wirklich Sinn machen:

Thema: Massenhafte Tötung von rumänischen Straßenhunden

 

Anders als erwartet!

 

rumaenien

Auzug aus einer Mail an unsere Vorsitzende Beatrix Elss:

"Liebe Beatrix!
Ich war gestern bei der Botschaftsrätin Andrea Amza-Andras, um mehr als 41 000 Unterschriften, die Robin Hood gegen das Töten von Hunden gesammelt hat, zu übergeben (Rumänische Botschaft in Wien). Ehrlich gesagt habe ich mir einen kurzen Alibitermin erwartet, ich durfte keine Fotos machen und habe schon per Mail meine Kritik daran ausgeübt und mir gesagt nicht viel erwartet. Mit mir war Gabi Surzitza von der Österreichisch-Bulgarischen Hilfe für Tiere, die ihre Erfahrungen von Bulgarien miteinfließen lassen konnte.


Es verlief ganz anders!"

Ein ausfürlicher Bericht auf Facebook:

 



Quelle:  www.robinhood-tierschutz.at